Downloaden Sie hier die Drawdowntabelle und die Positionsgrößenbeispielefür Ihr Moneymanagement aus dem Video.

Drawdowntabelle
Positionsgrößenbeispiele

An dieser Stelle möchte ich Ihnen eine kleine Einführung in das Moneymanagement mit Positionsgrößen auf der Social Trading Plattform von ayondo „Tradehub“ geben.

Als Beispiel für unser Monemanagementbeispiel nehmen wir den DAX bzw. GER30. Die anderen Basiswerte wie EURUSD oder Gold werde ich noch in einem weiteren Video vorstellen.

Kurz möchte ich auch die aktuelle Aktion erwähnen: 1.000 Euro Prämie für Sie, wenn Sie bei der Traderschmiede mitmachen und bei ayondo ein Real Money Trader Konto eröffnen und innerhalb von 12-18 Monaten dieses Konto in das höchste ayondo Karriere Level hoch handeln.

Eine Erklärung zu den Karriere Levels bei ayondo finden Sie hier.

Im folgenden werde ich Ihnen zeigen, wie wichtig es ist bei Ihrem Moneymanagement auf eine angemessene Positionsgröße zu achten und warum ayondo markets genau der richtige Broker für ein angemessenes Risiko- und Moneymanegment ist.

Schauen wir uns einmal die Beschreibung des GER30 in der Trading Plattform Tradehub an für unser Moneymanagement an.

DAX Kontraktbeschreibung bei ayondo Tradehub

Ein CFD Kontrakt bei Tradehub hat eine Einheit von 5 Euro. Das bedeutet, jeder Punkt Bewegung im DAX entspricht in Ihrem Konto einer Bewegung von 5 Euro. In einem CFD Kontrakt bei ayondo markets sind sozusagen 5 herkömmliche CFD Kontrakte gebündelt.

Ich werde Ihnen gleich aufzeigen, dass diese Kontraktgröße für unsere Zwecke viel zu groß ist!!!

Die ayondo markets Trading Platform Tradehub bietet uns allerdings eine Möglichkeit die Positionsgröße bis auf die fünfte!!! Nachkommastelle zu reduzieren.

„Das habe ich so noch bei keinem CFD Broker gesehen.“

Sie sehen hier, die Mindesthandelsgröße beträgt 0,00001 DAX.

Das wären dann 5* 0,00001 = 0,00005 EUR pro Punkt Bewegung im DAX bei der kleinsten Positionsgrößeneinstellung.

Und diese Flexibilität, also Bruchteile von CFDs handeln zu können, ist genau das was wir für unser Moneymangement benötigen und hier bietet ayondo markets hervorragende Vorraussetzungen.

Nun ein klein wenig Theorie für unser Moneymanagement Beispiel:

Die folgende Folie zeigt verschiedene Szenarien bei unterschiedlichen Positionsgrößen. Für das Beispiel gelten die Annahmen:

Nun ein klein wenig Theorie für unser Moneymanagement Beispiel:

DAX Stand: 9.200 Punkte
Risiko: höchsten 1% Risiko bezogen auf die Kontogröße
Kontogröße: 1.000 Euro
DAX Risiko

Schauen wir uns das einmal an:

Positionsgröße DAX auf Tradehub

1% Risiko bedeutet auf ein 1.000 Euro Konto betrachtet: 10 Euro

Mit anderen Worten: Wenn der Trade ein Verlusttrade wird., dann haben wir lediglich 1% verloren bzw. 10 Euro.

Die Risikobestimmung von höchstens 1% ist gerade für Anfänger bei einem guten Moneymanagement wichtig, denn Verlustserien gehören zum Trading wie die Luft zum Atmen. Damit auch eine längere Verlustserie das eigene Handelskonto immer handlungsfähig halten soll, sollte das Risiko eher sogar 0,5% betragen. Zumindest am Anfang.

Das verdeutlicht sehr gut die Drawdowntabelle. So müssen Sie beispielsweise eine 100%ige Performance an den Tag legen, falls Ihr Drawdown 50% beträgt. Lassen Sie es also nie soweit kommen und beachten Sie das Risiko von höchstens 1%.

Sie sehen in diesem Moneymanagement Beispiel den Spielraum, den Sie hier pro aufgezeigter Positionsgröße haben in Form des Stop Loss bei 1% Risiko. Bei 0,5% Risiko ist der Stop Loss entsprechend um die Hälfte anzupassen.

Ich habe Ihnen jetzt aufgezeigt wie wichtig es ist nicht blind eine Position zu kaufen, sondern sich im Vorfeld mit dem Moneymanagement und speziell der Positionsgröße zu beschäftigen.

Im Detail erlernen Sie das hier gezeigte Moneymanagement bei mir in der Traderschmiede.

Ich freue mich auch Sie bald bei mir begrüßen zu dürfen.

Fordern Sie hier kostenlos Infos zur Traderschmiede an