Download Checkliste

Ich möchte Ihnen eine kurze Geschichte erzählen, die ich bei einem Traderworkshop erlebt hatte. Zu dieser Zeit war ich Geschäftsführer bei ayondo und hatte die Gelegenheit vor Ort mit einigen ayondo Top Tradern zu sprechen.

 

Darunter war auch der Protagonist meiner kurzen Geschichte. Nennen wir das Profil einmal fiktiv “GierfrisstHirn”.

 

Der besagte Trader “GierfrisstHirn” erzählte mir davon wie schnell er vor hat mehrere 100 Follower zu gewinnen und dass er ohne weiteres eine Rendite von 5% pro Monat! erzielen wird.

 

Das sei doch ein Kinderspiel meinte er und er verstehe gar nicht, warum nur so wenige Trader in den höheren Levels versammelt sind. Er zeige es jetzt allen.

 

Auf meine Frage, wieviel Geld er denn auf seinem Trading Konto hätte, entgegnete er mir er handele als Demotrader mit fiktiven 100.000 Euro.

 

Weiter fragte ich ihn, wieviel dieser 100.000 fiktiven Euro er denn bereit zu verlieren wäre um sein gewagtes Ziel von 5% Performance pro Monat zu erreichen.

 

Mmmh, keine Ahnung, meinte er. Er habe da gar nicht so drüber nach gedacht. Er denke aber mal so 10.000 EUR höchstens?!

 

Ich versuchte ihm zu erklären, dass wenn er mindesten 5% pro Monat erzielen wolle er nach 12 Monaten eine Rendite von knapp 80% erzielt hätte. Weiterhin versuchte ich ihm vorsichtig verstehen zu geben, dass er mit diesen Ergebnissen der einzige Trader auf ayondo wäre, der mit nur einem 10% Risiko eine Performance von 80% erzielt hätte.

 

Er war sich siegessicher und meinte ich werde schon sehen.

 

Das Traderprofil “GierfrisstHirn” gibt es mittlerweile nicht mehr auf ayondo. Aber nicht weil, es wegen “Erfolg geschlossen” wurde, sondern weil das Profil kläglich an die Wand gefahren wurde.

 

———————————————————————————————-

 

 

Gespräche in dieser Art habe ich auch oft bei meinen damaligen Kollegen im Support mitbekommen.

 

Was möchte ich Ihnen mit dieser Geschichte näher bringen?

 

Ich möchte Sie dafür sensbilisieren, dass Sie sich bevor Sie Ihre Trading Karriere starten mit Ihren eigenen Zielen beschäftigen.

 

Da wir alle mit einem Echtgeld Konto handeln, trifft uns ein Drawdown hart. Denn wir verlieren echtes Geld. Damit sind wir aber dem Trader “GierfrisstHirn” bereits einen großen Schritt voraus.

 

Denn, es ist anzunehmen, dass Echtgeldtrader in Bezug auf Ihre Ziele sehr viel realistischere Einschätzungen haben.

 

Ich bitte Sie jetzt und in den nächsten Tagen einige Gedanken zu Ihren Zielen zu machen. Bitte seinen Sie hierbei realistisch.

 

Ein Ziel ist klar: Wir ALLE möchten die 1.000 Euro Prämie erhalten

 

Aber welche anderen Ziele haben Sie noch?

 

Ich gebe Ihnen ein paar Denkansätze

 

  • Wieviel Geld der ursprünglichen 1.000 Euro sind Sie bereit zu verlieren?
  • Wieviel Geld sind Sie bereit pro Trade zu riskieren?
  • Wieviele Trades haben Sie höchstens gleichzeitig geöffnet?
  • Wieviel Margin setzen Sie höchstens ein?
  • Wieviel Geld haben Sie persönlich? Würde es Sie hart treffen, wenn Sie einen großen Teil des Geldes verlieren würden?
  • Welche Märkte bzw. Basiswerte möchten Sie handeln?
  • Wieviel Zeit werden Sie täglich oder wöchentlich dem Traden zuschreiben?
  • Werden Sie eher kurzfristig oder mittelfristig agieren?
  • Bewerten Sie Ihre Disziplin auf einer Skala von 0-10, wobei 10 höchst diszipliniert ohne Ausnahmen und 0 überhaupt nicht diszipliniert bedeutet
  • Angenommen Sie haben 10 Verlusttrades hintereinander, wie stellen Sie sicher, dass Sie dann weiterhin guter Dinge und handlungsfähig sind?
  • Wie werden Gewinne mitgenommen (Ausstiegsstrategie)
  • Nach welchen Kriterien steigen Sie in den Markt ein?
  • Welches ayondo Karriere Level soll in 12 Monaten erreicht sein?
  • Wieviele Follower möchten Sie in 12 Monaten haben?
  • Wieviel Provisionen möchten Sie in 12 Monaten über Ihre Follower erzielen?

 

Seien Sie bitte realistisch und ehrlich bei der Beantwortung der Fragen. In einigen Wochen werden wir uns erneut mit den Fragen beschäftigen und die Antworten erneut formulieren.

 

Ich habe für Sie eine Checkliste zum Download vorbereitet. Bitte drucken Sie diese Checkliste aus und füllen die entsprechenden Felder mit Ihren eigenen Risikoparametern aus.

 

Diese Liste ist nur für Sie und zu Ihrer eigenen Überprüfung.